Wir verbinden
Ost und West wieder

Mitteleuropäische Bündnis für nachhaltige Mobilität

Als Vertreter der Mobilität Aller repräsentieren wir die Wirtschaft, Städte, Stadtgemeinden und Gemeinden als auch andere Partner bei der Umsetzung der Politik der nachhaltigen Mobilität Aller, sowohl in zentralen als auch insbesondere in allen Grenzregionen Sloweniens und der Nachbarländer.

Mobilitatis Omni Grenzüberschreitende Frequenzverbindungen wiederherstellen
Multifunktionale Rheinbrücke in Köln.
Wir verbinden
Ost und West wieder

Mitteleuropäische Bündnis für nachhaltige Mobilität

Als Vertreter der Mobilität Aller repräsentieren wir die Wirtschaft, Städte, Stadtgemeinden und Gemeinden als auch andere Partner bei der Umsetzung der Politik der nachhaltigen Mobilität Aller, sowohl in zentralen als auch insbesondere in allen Grenzregionen Sloweniens und der Nachbarländer.

MEHR ÜBER DEM BÜNDNIS
Die Mur-Brücke und
die Radgersburger Bahn
im Mur-Drau-Bahnnetzwerk

Deklaration über die Mur-Brücke in dem Mur-Drau-Bahnnetzwerk

Die Verringerung der inter-regionalen wirtschaftlichen und sozialen Ungleichheiten angesichts des sich abzeichnenden Klimawandels durch die Wiederherstellung der grenzüberschreitenden Bahn-fehlende-Links und -Verbindungen ist eine der größten Gelegenheiten für mehr Mobilität und wirtschaftliche und nachhaltige Entwicklung in den Grenzregionen der Europäischen Union.

MEHR ÜBER DIE DEKLARATION
Interventionen und Präsentationen
der wichtigsten Stakeholder und Partner

Alle Beiträge, von der Intervention von Herald Ruijters bis zur Vorlstellung von Borna Abramović

Anlässlich des 130-jährigen Jubiläums der Radkersburger Bahn am 16.10. 2020, starteten wir die Deklaration über die Murbrücke im Mur-Drau-Bahnnetzwerk. Beiträge zu diesem Anlass wurden erstellt von: Herald Ruijters, Stellvertreter des Generaldirektors der Generaldirektion für Mobilität und Verkehr bei der Europäischen Kommission, Dr. Borna Abramović, Professor an der Fakultät für Verkehrs- und Verkehrswissenschaften der Universität Zagreb und Mag. Mag. Marko Savić, Direktor des Instituts Mobilitatis Omni. Wir bedanken uns herzlich bei allen.

ALLE BEITRÄGE
Unterstützungserklärungen
der Institutsgründer, Mitglieder und Partner

Starke Unterstützungserklärungen von den Gründern, Mitgliedern und Partnern des Instituts Mobilitatis Omni

Die Gründer der Mobilitatis Omni haben als erste die Deklaration über die Mur-Brücke im Mur-Drau-Bahn-Netzwerk unterzeichnet, darunter von Arcont, Herr Miran Fujs, für Teleing gradnje, Herr Janez Smolkovič und von Pomurski sejem, Herr Janez Erjavec. Mobilitatis Omni-Mitglieder_innen und Partner haben auch die Deklaration über die Mur-Brücke in dem Mur-Drau-Bahn-Netzwerk unterzeichnet, darunter auch ein Mitglied des MBTT-Klubs, Herr Dr. Janez Potočnik, ehemaliger zweifacher EU-Kommissar und Abgeordneter zum Bundesparlament in Wien, Frau MMag. Dr. Agnes Totter.

ALLE UNTERSTÜTZUNGSERKLÄRUNGEN
Miran Fujs

Miran Fujs

Chairman of the Board at ARCONT, Gornja Radgona, Slovenia
Janez Smolkovič

Janez Smolkovič

Direktor bei TELEING gradnje, Razkrižje, Slowenien
Janez Erjavec

Wir arbeiten seit mehr als 30 Jahren daran, die Bahnverbindung zwischen Slowenien und Österreich über die Grenzefluss Mur zwischen den beiden befreundeten Nachbarländern wieder herzustellen

Janez Erjavec

Vorstandsvorsitzender beim Pomurski sejem, Gornja Radgona, Slowenien
Igor Kržan

Die Bahnverbindung mit Österreich über die Grenzefluss Mura bietet eine außergewöhnliche Chance für Wirtschaft und Tourismus in allen Mur und Drau Regionen

Igor Kržan

Generaldirektor bei REFLEX, Gornja Radgona, Slowenien
Stanislav Rojko

Stanislav Rojko

Bürgermeister der Gemeinde Gornja Radgona, Slowenien
Vera Šinko

Vera Šinko

Expert Associate in der Gemeindeverwaltung der Gemeinde Gornja Radgona, Slowenien
Franz Weintögl

Franz Weintögl

KR Mag., Generaldirektor bei Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb, Österreich
Peter Kronberger

Peter Kronberger

Prokurist, Leiter der Abteilung Mobilität bei der Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb, Österreich
Andrej Steyer

Andrej Steyer

Dr., Bürgermeister der Gemeinde Apače, Slowenien
Agnes Totter

Agnes Totter

MMag. Dr., Abgeordnete zum Nationalrat
Mag. Josef Sommer

Mag. Josef Sommer

Regionalstellenobmann-Stellvertreter, Regionalstelle Südoststeiermark, Wirtschaftskammer Steiermark, Bad Radkersburg
Robert Grah

Robert Grah

Direktor bei der Wirtschaftskammer Pomurje, Murska Sobota, Slowenien
Dr. Janez Potočnik

Dr. Janez Potočnik

Co-Vorsitzender des International Resource Panel; Ehemaliger EU-Kommissar für Wissenschaft und Forschung sowie für die Umwelt; SISTEMIQ, Partner, London, Großbritannien
Wer sind wir?

Mobilitatis Omni Institut

Wir formulieren Vorschläge für den Ausbau des Bahnnetzes in Slowenien und den angrenzenden Regionen, gleichzeitig setzen wir uns für die Einrichtung geeigneter interstädtischer, überregionaler und internationaler Strecken/Verbindungen des öffentlichen öffentlichen Personen- und Busverkehrs und anderer Formen nachhaltiger und E-Mobilität ein, in enger Verbindung mit der bestehenden Eisenbahninfrastruktur, Eisenbahnlinien und Bahnhöfen und Bahnhaltestellen.

Mitglieder_innen
des Instituts und des MBTT Klubs
News und MBTT-Blog
[MurDrauBahn]: 3 Schlüssel Entwicklungsmodule

MiRi (Mur-Institut für Infrastrukturentwicklung) verpflichtet sich zu drei zeitäquivalenten Entwicklungsmodulen:

  • diesmal für die Wiederherstellung einer multifunktionalen Brücke über die Mur an der Grenze zwischen Slowenien und Österreich;
  • für Fernradwege entlang bestehender grenzüberschreitender Regionalrouten in vier Ländern, in Österreich, Kroatien und Ungarn sowie in Slowenien durch gleichzeitige Sicherung der Überfahrten über diese Regionalrouten; und Zuguterletzt;
  • für den Wiederaufbau und die Modernisierung bestehender und einmal (nach dem Zweiten Weltkrieg) abgebauter Linien in den Regionen Mura und Drau in den vier Ländern - einschließlich der Einrichtung der fehlenden Linie zwischen Lendava und Beltinci.

Vorschläge Für Kern- Und Erweiterten Ten_t-eisenbahnkorridore

Herrliche Elf. Vier kern- und
sieben erweiterten grenzüberschreitende Eisenbahnkorridore.

Wir haben elf Vorschläge für Eisenbahnkorridore entworfen, die Slowenien und
seine Grenzregionen in Italien, Österreich, Ungarn, Kroatien und nicht zuletzt in der Slowakei abdecken.

Corridor Sava proposal connecting Salzburg Ljubljana Zagreb
Sava Korridor

TEN_T-Kernkorridor Sava-Vorschlag, der Salzburg, Ljubljana und Zagreb verbindet.

Korridor Donau Mur Drau Sava
Donau–Mur–Drau–Sava Korridor

TEN_T-Kernkorridor der Wien und Zagreb über die bestehenden Strecken in Slowenien verbindet.

Coridor Drava–Mura–Raba–Danube
Drau–Mur–Raab–Donau Korridor

Vorschlag für den Kern-TEN_T-Korridor Drau–Mur–Raab–Donau: Osijek–Varaždin–Murska Sobota–Szombathely/Abschnitt Graz–Bratislava.

Kamniška Bistrica–Krka–Kolpa corridor graphic representation
Kamniška Bistrica–Krka–Kolpa Korridor

Überquerung von drei Flüssen in zwei Ländern Korridor Kamniška Bistrica–Krka–Kolpa Vorschlag: Kamnik–Novo mesto–Karlovac–/Abschnitt Kočevje–/Abschnitt Sevnica.

radgona-radkerburg-leg-railway
Radgona/ Radkersburg Leg

Vorschlag für einen erweiterten TEN_T-Kernkorridor, der Gornja Radgona und Bad Radkersburg wieder verbindet.

carinthia-rail-corridor-maribor-klagenfurt-cover-image
Kärntner Korridor

Vorschlag für einen erweiterten TEN_T-Kernkorridor Kärnten: Klagenfurt–Bleiburg–Prevalje–Maribor.

Koridor Paka Savinja Sotla (1920 × 1080 px)
Paka–Savinja–Sotla

Vorschlag für einen erweiterten TEN_V-Kernkorridor Paka–Savinja–Sotla: Dravograd–Celje/Abschnitt Podčetrtek/–Krapina.

Tivoli-Upper-Carniola-Ljubljana-Railway-Leg
Ljubljana-Abschnitt des Sava-Korridors

Zu den Vorschlägen für den Korridor Sava & Kamniška Bistrica–Krka–Kolpa schlagen wir zwei Abschnitte vor: Oberkrain & Tivoli.

Korridor Julische Alpen–Istrien
Julische Alpen–Istrien

Der Vorschlag für den Korridor Julische Alpen–Istrien umfasst zwei berühmte Strecken, die Bohinj-Bahnstrecke Jesenice–Sežana und die Strecke Divača–Pula.

Gorizia–Central Slovenia Leg
Gorizia–Mittelslowenien

Vorschlag für einen erweiterten TEN_T-Kernkorridor –Gorizia–Zentralslowenien–.

Corridor Zala–Mura–Drava Zalaegerszeg–Lenti–Lendava–Cakovec–Kotoriba–Murakeresztur–Kaposvar–Leg Nagykanizsa
Zala–Mur–Drau

Vorschlag für einen erweiterten TEN_V-Kernkorridor Zala–Mura–Drava: –Zalaegerszeg–Rédics–Lendava–Čakovec–Kotoriba–Murakeresztúr–Nagykanizsa–.