—Lendava—Rédics— 

Linie Abbau:

nach dem Zweiten Weltkrieg

Geschätzte Länge:

+5km[SI]
+2km [HU]

=7km

 

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde ein Abschnitt der Linie —Čakovec—Lendava—Rédics—Zalaegerszeg— [1890] zwischen —Lendava—Rédics— abgebaut.

Diese fehlende Verbindung (oder Missing Link wie man es populär in Englisch nennt), mit einer geschätzten Gesamtlänge von sieben Kilometern, verhindert die grenzüberschreitende Bahnverbindung zwischen den drei Ländern, Kroatien, Slowenien und Ungarn. Die Route dieser Linie ist noch vorhanden. Heute fährt täglich ein Nahverkehrszug der kroatischen Eisenbahnen von kroatischer Seite nach Lendava.

Zwei fehlende Verbindungen, die Mur-Brücke und diese kurze Route zwischen Lendava und Rédics, machen es unmöglich, das MurDrauBahn-Netzwerk, das schon am Ende des 19. Jahrhunderts in diesen Regionen bestand, wieder anzuschließen.

 

Die Route —Lendava—Rédics— ist die zweite #MissingLinks im grenzüberschreitenden regionalen Netzwerk #MurDrauBahn. Am Ende von #WW2 zerlegt.

Leave a comment