[MurDrauBahn]: 3 Schlüssel Entwicklungsmodule

MiRi (Mur-Institut für Infrastrukturentwicklung) verpflichtet sich zu drei zeitäquivalenten Entwicklungsmodulen:

  • diesmal für die Wiederherstellung einer multifunktionalen Brücke über die Mur an der Grenze zwischen Slowenien und Österreich;
  • für Fernradwege entlang bestehender grenzüberschreitender Regionalrouten in vier Ländern, in Österreich, Kroatien und Ungarn sowie in Slowenien durch gleichzeitige Sicherung der Überfahrten über diese Regionalrouten; und Zuguterletzt;
  • für den Wiederaufbau und die Modernisierung bestehender und einmal (nach dem Zweiten Weltkrieg) abgebauter Linien in den Regionen Mura und Drau in den vier Ländern – einschließlich der Einrichtung der fehlenden Linie zwischen Lendava und Beltinci.

MurDrauBahn-Missing-Links

[MurDrauBahn]: Missing Links

Bereits 1924 hatten wir 440 Kilometer Bahn-Verbindungen im MurDrauBahn-Netz, in die heutigen vier Länder Österreich, Kroatien, Ungarn und Slowenien. Zwei Missing Links, die auf zwölf Kilometer geschätzt werden, machen es uns heute unmöglich, diese Länder inter-regional wieder miteinander zu verbinden. Mit dem Bau des einzigen neuen Eisenbahnabschnitts zwischen Lendava und Beltinci auf einer geschätzten Länge von 25 Kilometern würde das MurDrauBahn-Netz rund 465 Kilometer lang sein.

Minimum 4 characters